Okt
1
Sa
Wild Wild East – Sportklettern in den rumänischen Karpaten
Okt 1 – Okt 8 ganztägig
Wild Wild East - Sportklettern in den rumänischen Karpaten

Muß leider abgesagt werden!!

 

Wild Wild East – Sportklettern in den rumänischen Karpaten (Gemeinschaftstour)
01.10.2022 – 08.10.2022

Technik ***  Kondition **

Gebiet: BăileHerculane / Herkulesbad (Banater Gebirge in Rumänien)

Organisatoren: Tom Dannerbauer (thomas.dannerbauer@gmx.de), Fred Wildfeuer (alfredwildfeuer@icloud.com)

Ausgangspunkt: Herkulesbad
Voraussetzungen: Selbständiges Sportklettern
Ausrüstung: Sportkletterausrüstung, evtl. Wanderausrüstung und Badekleidung

Beschreibung: Für diese etwas andere Sportkletterreise ist geplant, von München nach Timișoara (Temeswar) zu fliegen und dann mit Mietfahrzeugen nach BăileHerculane / Herkulesbad weiterzufahren (Fahrzeit ca. 2,5 bis 3 Stunden). Der Ort ist einer der ältesten Kurorte Rumäniens und existiert seit der Römerzeit. Aber auch in der Kletterszene ist BăileHerculane spätestens seit dem PetzlRoc Trip kein unbekannter Ort mehr. Das Klettern verteilt sich auf ca. 10 verschiedene Sektoren.Weitere Infos und Topos findet ihr unter http://herculaneclimbing.ro/

Wir werden für die Sportkletterwoche eine passende Unterkunft in der Umgebung suchen. Als beliebtes Touristenziel gibt es in der Gegend eine größere Auswahl an verschiedenen Unterkünften. Für Rasttage bieten sich die Thermalbäder des Ortes an oder Bergtouren in das Banater Bergland oder zum ValeaCernei Nationalpark. Auch ein Besuch des Eisernen Tors (berühmte Engstelle der Donau) ist möglich.

Um die Kletterreise in den „Wilden Osten“ genauer planen zu können, bitten wir euch um eine baldige Kontaktaufnahme mit uns, am besten bis Ende Juni. Wir kalkulieren aktuell mit Kosten von ca. 500€/Person für Flug, Mietwagen und Unterkunft.

Okt
8
Sa
Rund um den Vogelsang
Okt 8 um 9:30 am
Rund um den Vogelsang
#Wandern Rund um den Vogelsang

08.10.2022

Technik                                Kondition            *

Gebiet Gotteszell
Organisator Heinrich Helmbrecht,  0157 53136929, Helmhein01@web.de
Ausgangspunkt Pfarrkirche Gotteszell, Treffpunkt 9.30 Uhr
Voraussetzungen keine
Ausrüstung Wanderbekleidung, Brotzeit, ohne Einkehr
Kurzbeschreibung Kalvarienberg, Klosterstein, Regensburger Stein. Vogelsang, Gotteszell

 

 

 

 

 

Okt
10
Mo
Sektionsabend
Okt 10 um 8:00 pm
Sektionsabend

Sektionsabend der Sektion Deggendorf

im Bistro der Kletterhalle, Natternberg

Beginn 20.00 Uhr

mit Vortrag von Hans Bredl:  Jahresrückblick der OG Regen

Okt
29
Sa
Wandern+Schlemmen+Vortrag
Okt 29 ganztägig
Wandern+Schlemmen+Vortrag

Wandern + Schlemmen + Vortrag
am 29.10.2022

Treffpunkt 16.00 Uhr am Pkpl „Zum Fürst´n“ in Wolfertsschlag,

kleine Wanderung auf den Hessenstein,
ab 17.00 Uhr Essen a la carte beim „Fürst´n,
anschließend Vortrag von Hans Nicklas über seine Trekkingtour in Nepal.

Bei Schlechtwetter entfällt die Wanderung. Treffpunkt dann um 17.00 Uhr

Bitte Anmeldungen an mich, da wir die Teilnehmerzahl an
das Gasthaus melden müssen. Es können auch gerne Nicht-DAV-Mitglieder teilnehmen.

Okt
31
Mo
Ortsgruppenversammlung
Okt 31 um 12:44 pm
Ortsgruppenversammlung

Ortsgruppenversammlung im Gasthaus zum Hinhart in Regen

Beginn 19.30 Uhr

Nov
7
Mo
Sektionsabend
Nov 7 um 8:00 pm – 9:00 pm
Sektionsabend

Sektionsabend der Sektion Deggendorf

im Bistro der Kletterhalle, Natternberg

Beginn 20.00 Uhr

mit Vortrag von Jessica Killinger:  Naturschutz und Bergsport – ein Traumpaar?

Nov
12
Sa
Jahresabschlußfeier der OG
Nov 12 – Nov 13 ganztägig
Jahresabschlußfeier der OG
#Feiern Jahresabschlußfeier der Ortsgruppe

12. – 13.Nov.  2022

Technik                 Kondition

Gebiet Hochwaldhütte
Organisator Stefan Hof   0175 9903155,  bonzai-71@gmx.de
Ausgangspunkt  
Voraussetzungen wir bitten um Anmeldung (wegen Essenskontingent)
Ausrüstung  
Kurzbeschreibung ab 14.00 Uhr leichte Wanderung, anschl. Kaffee und Kuchen,

ab 18.30 Abendessen, es kann auf der Hütte übernachtet werden

 

 

 

 

Dez
5
Mo
Sektionsabend
Dez 5 um 10:28 am
Sektionsabend

Sektionsabend der Sektion Deggendorf

im Bistro der Kletterhalle, Natternberg

Beginn 20.00 Uhr

Weihnachtsfeier mit Mitgliederehrung

Dez
27
Di
Orstgruppenversammlung
Dez 27 um 7:30 pm
Orstgruppenversammlung

Ortsgruppenversammlung im Haus der Bienen in Kirchberg

Beginn 19.30 Uhr

Rückblick mit Fotos 2. Halbjahr 2022

Jan
21
Sa
Eisklettern
Jan 21 – Jan 23 ganztägig
Eisklettern
#Eisklettern Eisklettern – Gemeinschaftstour

21 bis 23. Januar 2023

Technik                ****     Kondition            **

Gebiet Eisklettergebiet in den Alpen (z. B. Eispark Osttirol, Angerer Eisklettergarten Südtirol,Bletterbachschlucht Südtirol, Pitztal Nordtirol – oder anderes Gebiet; je nach Verhältnissen)
Organisator Alfred Wildfeuer, 0151 750 166 25, alfredwildfeuer@icloud.com
Ausgangspunkt Je nach Eisverhältnissen und Witterung
Voraussetzungen Selbständiges Eisklettern und Vorstiegserfahrung im Eis (ab Grad WI3)
Ausrüstung Komplette Eiskletterausrüstung
Kurzbeschreibung Mögliche Ziele für unsere Gemeinschaftstour können derEispark Osttirol, der Angerer Eisklettergarten, die Bletterbachschlucht in Südtirol oder die Taschachschlucht im nordtiroler Pitztal sein. Wir werden relativ kurzfristig das konkrete Ziel gemeinsam besprechen, in Abhängigkeit von Faktoren wie Witterung, Temperaturverlauf, Eisverhältnisse und Lawinenlage. Da der Zeitraum außerhalb der Ferienzeit liegt, werden wir auch kurzfristig günstige Übernachtungsmöglichkeiten finden (so zumindest die bisherige Erfahrung). Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Gemeinschaftstour handelt. D.h., ihr müsst in der Lage sein, in einem Eispark selbständig im Vorstieg Einseillängen zu klettern. In den oben genannten Eisklettergärten beträgt die Wandhöhe meist maximal 35 bis 40 Meter. Ein entsprechendes Seil und die nötige Eiskletterausrüstung sollten vorhanden sein oder ausgeliehen werden. Die Zustiege zu den genannten Gebieten betragen zwischen wenigen Minuten (Angerer Eispark, Taschachschlucht) bis ca. 45 Minuten (Osttirol, Bletterbachschlucht).